Hautstraffung

Bei sehr viel loser oder hängender Haut kann eine Hautstraffung helfen, die Körperkonturen wiederherzustellen. Ein störender, übermässiger Hautüberschuss entsteht in der Regel nach starkem Gewichtsverlust oder nach mehreren Schwangerschaften. Mit dem Alter nimmt die Hautelastizität ab, was das Problem noch verstärkt. Hautschlaffheit verschwindet nicht mit Sport oder Diät und ist für betroffene Männer oder Frauen eine grosse physische und psychische Belastung. Besonders betroffen sind meistens die Bauchgegend sowie die Innenseiten der Oberschenkel und Oberarme.

Behandlungen zur Hautstraffung gibt es für verschiedene Körperbereiche. Man nennt sie auch Liftings und sie reichen von punktuellen Straffungsoperationen am Bauch oder an den Oberarmen und Oberschenkeln über das Gesäss bis hin zu Ganzkörperstraffungen, sog. Body Liftings. Letztere sind richtige Rund-um-Korrekturen, wie sie normalerweise nur nach extremem Gewichtsverlust erforderlich sind.

Die überschüssige Haut wird entfernt und die dafür nötige Narbenbildung wird in Bereiche gelegt, die gut mit Kleidung überdeckt werden kann. Die Menge der zu entfernenden Haut wird vor und auch während der Operation genau abgemessen, so dass eine verlässliche und bleibende Hautstraffung entsteht. Die Narben werden fein vernäht, so dass die Narben nach der Abheilung so unauffällig wie möglich sind. Hautstraffungen können nur in Vollnarkose durchgeführt werden.

 

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung.