Fettabsaugen: Wichtigste Fragen

Wie lange dauert eine Fettabsaugungsoperation?

Die Dauer des Eingriffs hängt vom Umfang ab: an wie vielen Stellen (Zonen) wird abgesaugt? Wie viel Fett soll abgesaugt werden? In Regel dauert eine Liposuktion zwischen 1 und 2 Stunden.

Ab wann ist Sport wieder möglich?

Leichter Sport ist bei Liposuktionen in Lokalanästhesie normalerweise nach etwa 2 bis 3 Wochen möglich. Wenn man sich schmerzfrei fühlt, kann man eigentlich wieder alles machen. Schon am Folgetag ist auch Spazieren durchaus sinnvoll. Langes Stehen sollte vermieden werden. Bei sehr grossen Liposuktionen in Vollnarkosen oder bei belastungsintensiven Sportarten sollte man länger warten. Dies können Sie mit Ihrem Arzt besprechen.

Wie lange bin ich arbeitsunfähig?

Dies ist eine Folge der Narkose und des Umfangs der Absaugung. Viele Patienten sind bereits ein bis zwei Tage nach dem Eingriff bereits wieder bei der Arbeit, sofern es sich nicht um Schwerarbeit handelt. Grundsätzlich gilt das gleiche wie beim Sport.

Wie sieht die Nachbehandlung aus?

Am Ende der Operation ziehen Sie eine Kompressionshose oder ein Kompressionsmieder an. Dieses tragen Sie dann für 2 Wochen (Liposuktion in Lokalanästhesie) resp. 4 Wochen bei der klassischen Liposuktion. Da unmittelbar nach der Operation bei den Einstichstellen noch Flüssigkeit austreten kann, werden die entsprechenden Stellen häufig mit saugfähigen Binden abgedeckt oder Steri-Strips angelegt.