Ablauf

Die Streifenentnahme (FUT)

Zunächst werden Sie gebeten, sich auf den Bauch zu legen. Der Spenderbereich am Hinterkopf wird rasiert und mit einem lokalen Anästhetikum betäubt. Der Streifen mit Spenderhaaren wird entnommen und die entstandene Wunde zugenäht. Diese Behandlungsphase dauert ca. 30 Minuten.

Nach der Entnahme zergliedern unsere Assistentinnen den Streifen mithilfe eines hochauflösenden Mikroskops in einzelne follikuläre Einheiten. In der Zwischenzeit bereitet der Chirurg den Empfängerbereich vor.

Die Einzelhaarentnahme (FUE)

Die Einzelhaarentnahme wird in Seitenlage durchgeführt. Wir rasieren den Spenderbereich am Hinterkopf und betäuben ihn mit einem lokalen Anästhetikum. Mithilfe einer winzigen, auf den Durchmesser Ihrer Haare angepassten Hohlnadel werden die follikulären Einheiten (FU) einzeln entnommen. Je nach Anzahl benötigter Haarwurzeln dauert diese Phase 2-4 Stunden. 

Die Verpflanzung

Nach der Entnahme dürfen Sie sich aufsetzen, lesen oder ein Video anschauen. Die kahle oder schüttere Stelle wird mit einem lokalen Anästhetikum betäubt. Nachdem wir sichergestellt haben, dass der Bereich schmerzfrei ist, werden wir die winzigen Schlitze anbringen, in welche die Grafts später eingesetzt werden. Diese Phase dauert ca. 30-60 Minuten.

Sobald genügend Grafts gewonnen sind, beginnen wir damit, sie in die vorbereiteten Schlitze einzusetzen. Die Verpflanzung dauert ca. 2 Stunden.