Rechtliche Informationen

Haftung und Garantie

Hair & Body Atelier haftet in keinem Fall (einschliesslich Fahrlässigkeit) für Verluste oder Schäden, inklusive direkter und indirekter Folgeschäden, die sich aus dem Zugriff, der Benutzung oder jeglicher weiterer Verwendung der von ihr publizierten Informationen und Ansichten oder aus der Verlinkung von Hair & Body Atelier mit anderen Webseiten ergeben könnten, auch wenn Hair & Body Atelier auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen worden ist.

Von der Website Hair & Body Atelier aus sind andere Webseiten über von Hair & Body Atelier eingefügte Links zu erreichen. Hair & Body Atelier kann für diese Webseiten und deren Inhalte keinerlei Gewähr und/oder Haftung übernehmen.

Urheberrecht

Der gesamte Inhalt der Webseite der Gesellschaften ist urheberrechtlich geschützt. Sämtliche Eigentumsrechte verbleiben in jedem Fall beim Hair & Body Atelier.

Das Herunterladen und Ausdrucken einzelner Seiten oder Teilen davon ist erlaubt, sofern weder urheberrechtliche Vermerke noch andere gesetzlich geschützte Bezeichnungen entfernt werden.

Das vollständige oder teilweise Reproduzieren, Übermitteln (elektronisch oder auf andere Weise), Modifizieren, Verknüpfen oder Benutzen der Webseiten des Hair & Body Atelier für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung untersagt.

Die auf den Webseiten enthaltenen Informationen werden vom Hair & Body Atelier ausschliesslich für den privaten Gebrauch sowie zu Informationszwecken bereitgestellt.

Das Verhalten jedes Chirurgen hat mit der Würde des Arztberufes übereinzustimmen. Wegweisend ist die Standesordnung der FMH, welche eben dieses Verhalten gegenüber den Patienten und Patientinnen, den Kollegen und Kolleginnen, den anderen Partnern im Gesundheitswesen sowie das Verhalten in der Öffentlichkeit regelt.

Aufklärungspflicht

Der Facharzt ist verpflichtet, den Patienten über die Technik, Alternativen, den Verlauf der Operation sowie der gängigen Komplikationen aufzuklären. Es ist jedoch nicht möglich, den operativen Eingriff bis ins letzte Detail zu erklären. Auch muss sich der Patient bewusst sein, dass jeder medizinische Eingriff ein Risiko darstellt. Die Arzt-Patienten-Beziehung baut auf Vertrauen auf. Der Patient muss so viel Vertrauen haben, dass er in der Lage ist, alle Fragen stellen zu können. Die vom Arzt erteilten Antworten müssen vollumfänglich befriedigen. Die chirurgischen Techniken haben enorme Fortschritte zu verzeichnen. Es darf jedoch nicht vergessen werden, dass es auch auf dem Fachgebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie Grenzen gibt. Insbesondere auf dem Gebiet der Schönheitschirurgie spielt das Subjektive und damit die oft zu grossen Erwartungen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Vor jeder Operation muss der Patient eine Einverständniserklärung unterschreiben als Beweis dafür, dass die Information über den geplanten Eingriff eingehend und fachkundig durchgeführt wurde und der Patient einverstanden ist, dass der Eingriff so durchgeführt wird.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Zürich.

Anwendbares Recht

Die Benutzung dieser Webseite unterliegt Schweizer Recht.